16.09.17

                    Willkommen

 

 

Siegreiches Basketball-Wochenende  in Ottweiler

 

U16  SG Ottweiler/Illingen – St. Ingbert                                             62 : 55

Von beiden Seiten ein ausgeglichenes Spiel. Die SG führte oft nur mit 2 Punkten, die aber recht schnell immer wieder von den Gästen ausgeglichen wurden. Dieses Hin-und Her zog sich hin bis nach dem 3. Viertel (31:28). Erst im letzten Spielabschnitt konnte sich die SG einen leichten Punktevorsprung verschaffen, den sie bis zum Ende halten konnte.

 

U18  SG Ottweiler/Illingen – St. Ingbert                                             45 : 47

Dieses Spiel fing für die Heimmannschaft sehr bescheiden an, so dass die Gäste bis zur Halbzeit mit deutlichem Punktevorsprung ( 18:25) führten. Das Spiel wendet sich allerdings in den letzten beiden Vierteln als sich die SG bis zu einem Punktegleichstand herankämpfte. Der entscheidende Korb fiel in den letzten zwei Sekunden, leider von St. Ingbert, die somit das Spiel siegreich beenden konnten.

 

Herren Kl – DJK Saarlouis                                                          63 : 42

Die Herren siegten souverän gegen Saarlouis, die nur mit 5 Mann angetreten waren. Zu keiner Zeit war der Sieg gefährdet, obwohl die Gäste mit ihren 3er-Würfen (5) den Punktestand immer wieder zu ihren Gunsten verbesserten.


Während die Spiele der Herren und der Ottweiler Damen an diesem Wochenende (11.03.12.03.17) aufgrund fehlender Schiedsrichter ausfallen mussten, standen der Samstag und der Sonntag ganz im Zeichen des Nachwuchses.

U10 TUS Ensdorf 33-17

Starker Auftritt der U10 beim Turnier in Illingen. Vor zahlreichen Zuschauern konnte man sich deutlich gegen den TUS-Ensdorf-Nachwuchs durchsetzen. Überragend spielte beim fünften Saisonsieg Nick Kreutzer auf. Die Mini-Vikings belegen somit den zweiten Tabellenplatz und konnten als einzige Mannschaft auch schon gegen den Tabellenführer aus Saarlouis gewinnen. Respekt für diese Leistung!

U12 Baskets 98 Völklingen 55-74

DJK Saarlouis/Dillingen U12 93-52

Englische Woche für die U12 und dann auch noch mit undankbaren Gegnern. Freitags stand ein Nachholspiel in Saarlouis gegen den Tabellenführer an und beim Heimspiel am Samstag war dann der Tabellenzweite aus Völklingen zu Gast. In beiden Spielen musste man sich den körperlich überlegenen Gegnern deutlich geschlagen geben. Trotzdem zeigte die Mannschaft in beiden Spielen einen großen Kampfgeist und machte des den Favoriten nicht so einfach, wie diese es gerne gehabt hätten.

 

U14 Baskets 98 Völklingen 68 - 69

Dramatische Szenen beim Spiel der U14 gegen Völklingen. Sieben Sekunden vor Schluss hat Simon Mohr beim Stand von 68-69 die Möglichkeit per Freiwurf auszugleichen. Der Wurf verfehlt sein Ziel, trotzdem bliebt die U14 in Ballbesitz und hat noch zwei weitere Chancen auf den Sieg, die beide vergeben werden. Somit musste man sich extrem ersatzgeschwächt (fünf Stammspieler waren verletzt oder verhindert) mit einem Pünktchen Unterschied den Völklingern geschlagen geben. Simon Mohr erzielte mit unglaublichen 59 Punkten und drei Drei-Punkte-Würfen eine neue persönliche Bestmarke.

 

U16 Baskets 98 Völklingen 64-49

Ohne Tim Kreutzer, der mit Trier in der JBBL (Jugend-Bundesliga) unterwegs war, musste die U16 antreten. Dank einer geschlossenen Teamleistung und eines stark aufspielenden Simon Mohr, der als U14-Spieler aushalf, konnten die Baskets bezwungen werden. Die U16 steht nach 10 Spielen mit nur einer Niederlage sicher auf dem dritten Platz und könnte sogar noch aus eigener Kraft Meister werden. Wir drücken die Daumen!

 

U18 Baskets 98 Völklingen 33-109

Für die U18 war gegen Völklingen nichts zu holen. Die Mannschaft aus der Hüttenstadt dominiert die Liga nach Belieben und steht ungeschlagen an der Tabellenspitze. Die U18 belegt trotz der Niederlage weiterhin einen starken dritten Platz

 

Die Trainingszeiten der Basketballjugend

Minis: 5-9 Jahre

Montag 17:00 - 18:30 Uhr Seminarsporthalle

U10:

Donnerstag 16.00 Uhr 17.30 Uhr Schulzentrum Illingen)

U12:

Dienstag 18.00 Uhr 19.30 Uhr (Seminarsporthalle Ottweiler)

Donnerstag 17.30 Uhr 19.00 Uhr (Schulzentrum Illingen)

U14

Dienstag 18.00 Uhr 19.30 Uhr (Seminarsporthalle Ottweiler)

Donnerstag 17.30 Uhr 19.00 Uhr (Schulzentrum Illingen)

U16/ U18

Montag 18.00 Uhr 20.00 Uhr (Schulzentrum Illingen)

Donnerstag 19.00 Uhr 20.00 Uhr (Schulzentrum Illingen)

Freitag 18.00 Uhr 20.00 Uhr (Seminarsporthalle Ottweiler)



Basketballsaison begann am vergangenen  Wochenende

Nach der spielfreien Sommerpause begann am letzten Wochenende wieder die Basketballsaison.

Im Seniorenbereich gibt es 3 Mannschaften in der Spielgemeinschaft mit dem TV St. Wendel:

Herren I in der Landesliga

Herren II in der Kreisliga

Damenmannschaft in der Landesliga

Im Jugendbereich besteht eine Spielgemeinschaft mit dem TV Illingen. Hier konnten in der kommenden Saison 4 Jugendmannschaften gemeldet werden:

U18,  U16,  U14,  U12

Die U12 hat bereits ihr erstes Saisonspiel erfolgreich bestritten.

 

U12 gewinnt das erste Saisonspiel

 

Ja, wer hätte das denn gedacht? Erste Saison, erstes Spiel und erster Sieg. Nach dem gemeinsamen Training am Samstag mit allen U12-Mannschaften beim sogenannten Saisonopening bekam es unsere neue U12 am Sonntag mit der zweiten Mannschaften des TUS Herrensohr zu tun. Die Vorzeichen waren denkbar ungünstig, wenn man sich vor Augen führt, dass die Mannschaft erst drei gemeinsame Trainingseinheiten hinter sich hat, da ein Teil zuvor bei der U14 und ein anderer Teil bei den Minis mittrainierte. Offensichtlich gelang es Coach Sebastian Noss trotzdem seine Spielerin und seine Spieler auf ihren ersten Auftritt vorzubereiten und einzustellen. Vor allem die Größenvorteile von Fynn Jener und Dustin Kraus konnten gut genutzt werden. Ebenso überzeugte im Angriff Lenny Keller, der sich als treffsicher erwies. Nach einem starken Start und einer 8-2-Führung kam Herrensohr wieder ins Spiel und konnte auf 10-13 verkürzen. In der zweiten Hälfte kämpfte unsere Mannschaft weiter, jeder kam zum Einsatz und konnte Korbaktionen starten. Am Ende waren die mitgereisten Eltern mit dem Ergebnis von 32-26 für die Spielgemeinschaft der Vikings und des TV Ottweiler sichtlich zufrieden. Ein toller Start. Jetzt heißt es weiter trainieren, um Schritt für Schritt besser zu werden.


 

Die Spiele der U14 und der U16 mussten leider abgesagt werden, weil der Gegner (ATSV Saarbrücken) nicht antreten konnte. Sie werden neu terminiert.

 

Die U18 hat ihr erstes Spiel in neuer Zusammensetzung  am Samstag klar gegen den ATSV gewonnen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Zusammenspiel fanden die Jugendlichen aber recht schnell zu ihrem Spiel und siegten souverän mit  57 : 31 Punkten.

 

Auch die Herren II, die gegen Wellesweiler II angetreten  waren, konnten ihr erstes Ligaspiel mit einem Sieg beenden. Hier war der Punktevorsprung der Spielgemeinschaft nicht immer so deutlich zum Gegner abgesetzt. Bei etwa gleichstarken Mannschaften gab es mehrmals Punktegleichstand. Aber gegen Ende konnte die Partie, ohne großes Bangen, siegreich beendet werden. (59 : 52 )

Nächstes Heimspiel:

Herren I /Landesliga – TBS Saarbrücken

Mittwoch, 21.09.16, 19:30 Uhr, St. Annenhalle St. Wendel

 

 

Die Abteilung wünscht allen Mannschaften eine faire und eine erfolgreiche Basketballsaison.

 

 

Die nächsten Spiele :


 

Mannschaft

Gegner

Spielort

Zeit

 


 

 

 

 

 


 

 

         
         
         
         

 





 


 

 


 

 





Kinderfestival am 28.08.11 in Ottweiler

Ein gelungenes Basketballfest für die Minis

 

Am Sonntag, den 28.08.11 fand in der Seminarsporthalle der ‚Tag des Minibasketballs’ des Saarländischen Basketballverbandes (BVS) statt.

Schon zu Beginn durfte sich die Abteilung Basketball des TV Ottweiler, der Ausrichter der Veranstaltung, über ein riesiges Teilnehmerfeld freuen, denn die erwartete Zahl der 100 Teilnehmer wurde noch übertroffen.

Neben Vorträgen, Informationsveranstaltungen für Eltern und Trainer, einem Übungsleiterlehrgang für Minitrainer standen die kleinen Basketballer bis zum Jahrgang 2001 im Rampenlicht des Geschehens.

Angeboten wurden für alle Kinder, die in 12 Teams aufgeteilt wurden, eine Basketballolympiade mit 10 verschiedenen Übungsstationen, Freiwurfwettbewerben und Bumpcup, ein Wettstreiten beim Korbballwerfen.

Aber auch das eigentliche Basketballspielen kam nicht zu kurz. In 2 Turnieren konnten die 12  Minimannschaften ihre schon erlernten  Basketballfertigkeiten zeigen. Auch eine Sichtung der Besten des Turniers wurde an diesem Sonntag vorgenommen. Diese Auserwählten aus dem gesamten Saarland, darunter auch 3 Kinder vom TV Ottweiler (Laura Leusch, Joshua Quint, Tom Weiskircher), sind Mitte September zu einem Miniturnier des Deutschen Basketballbundes nach Dortmund eingeladen.

Abgerundet wurde dieser Basketballtag durch ein Einlagenspiel des U16 Bundesligaaufsteigers Team Saarland gegen die SG DJK Roden/BBF Dillingen. Die Jugendlichen konnten sich hier in Ottweiler schon mal auf die bald beginnende Basketballsaison einstimmen.

Die gesamte Veranstaltung, bei der die Kleinsten im Vordergrund standen, war sehr gelungen, alle hatten viel Spaß und waren begeistert beim Umgang mit dem roten Ball.

Die Abteilung Basketball des TV Ottweiler bedankt sich auf diesem Wege bei Ingo Schmidt, dem Minireferenten des BVS, seiner Familie, bei Herrn Wüllmer, dem Minireferenten des Deutschen Basketballbundes, die diesen Tag des Minibasketballs in Ottweiler erst ermöglicht haben.

Vielen Dank auch dem Bürgermeister Hans Heinrich Rödle als Schirmherren der Veranstaltung und Herrn Hoffmann für die hervorragende Pressearbeit.

Ein großer dank gebührt auch den Sponsoren, der Schlossapotheke, der Bank 1 Saar sowie der Sparkasse Neunkirchen, für ihre großzügige finanzielle Unterstützung.

Zum Schluss noch ein ganz besonderer Dank an alle Eltern der Minis und alle aktiven Spieler und Spielerinnen, die durch ihre Salat-und Kuchenspenden und durch ihren persönlichen Einsatz erheblich dazu beigetragen haben, dass das Festival in diesem Rahmen ablaufen konnte.


Tom Weiskircher (li) und Joshua Quint (re)

Weitere Fotos im Fotoalbum